Nederlandse Versie Urlaub im Saarland English Version Urlaub im Saarland

Urlaub

 in der Ferienregion 

Saarpfalz

Urlaubsregion Saarpfalz



Durch die Landschaftlich reizvolle Lage mit vielen barocken Sehenswürdigkeiten, sowie imposanten Naturphänomenen aus längst vergangener Zeit präsentiert sich die Saarpfalz dem Besucher als kulturell ansprechendes Gebiet mit hohem Naherholungswert.

Als Stadt mit hoher Wohnqualität und vielen Freizeitmöglichkeiten präsentiert sich Homburg auch nach 2000 Jähriger Geschichte immer noch jung und modern. Durch Ihren Waldreichtum und dem Naherholungsgebiet Jägersburg entsteht ein Naturbelassenes Ambiente ohne auf Städtische Infrastruktur verzichten zu müssen.

Ein Besuch von Blieskastel lohnt allein schon aufgrund der vielen barocken Gebäude, welche das Stadtbild prägen. Beschaulich geht es zu in den kleinen Orten Mandelbachtal, Kirkel und Gersheim. In herrlicher Naturlandschaft mit vielen Sehenswürdigkeiten bieten Sie den optimalen Ausgangspunkt für Ihren Wander- und Radurlaub.

Immer was los ist in der Mittelstadt St. Ingbert mit über 350 Vereinen, 200 km ausgewiesenen Rad- und Wanderwege, vielen Freizeitangeboten, sowie einem überregional bekannten Wellnesscenter.

Die kleine Stadt Bexbach erlangte durch die Fernsehserie Heinz Becker Deutschlandweite Bekanntheit.
Unterregionen
Saarpfalz

Urlaub in der Region

Saarpfalz

Burgen & Schlösser
Schloss Karlsberg
66424 Homburg (Saarpfalz, Pfalz)
Objekt-Nr.: 18899

Einen Höhepunkt seiner Geschichte erlebte Homburg in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Von 1776 bis 1786 ließ Herzog Karl II. August auf dem damals unbewaldeten Buchenberg in verschwenderischer Pracht sein Residenzschloss errichten.

In der weiräumigen Schlossanlage von mehr als einem Kilometer Breite gruppierten sich um das Hauptpalais der Marstall mit Reitbahn f&uu
Schwimmbäder und Badeseen
Naturfreibad im Ortsteil Kirkel-Neuhäusel
66459 Kirkel (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 18903

Schwimmbadanlage mit:
• 10.000 qm Wasserfläche
• Nichtschwimmerbecken 65 x 48 m
• Schwimmerbecken 65 x 100 m
• Liegewiese mit Kinderspielplatz
• Beachvolleyballanlage
Museen
Heimatmuseum
66459 Kirkel (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15020

1988 entstand in Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kirkel und dem Heimat- und Verkehrsverein Kirkel im Oberdorf von Kirkel-Neuhäusel, am Aufgang der Burg, ein Museum, welches in einem Gebäude des 18. Jahrhunderts untergebracht ist und den hiesigen kleinbäuerlichen Haustyp repräsentiert.

In drei Etagen wird die Geschichte des Ortes und der Burg Kirkel dargestellt. So i
Schwimmbäder und Badeseen
Solarfreibad im Ortsteil Limbach
66459 Kirkel (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15021
Schwimmbadanlage mit: 
• Sauna, Restaurant und Kleingolfanlage
• Planschbecken - 14 m Durchmesser
• Nichtschwimmerbecken 25 x 25 m
• Schwimmerbecken 50 x 16,65 m
• Sprungbecken 14 x 9 m
• Liegewiese mit Grillplatz
• Kinderspielplatz,
• Beachvolleyballanlage
Burgen & Schlösser
Burg Kirkel
66459 Kirkel (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16597
Die Burg Kirkel ist eine Burgruine auf einem freistehenden Buntsandsteinfelsen ziemlich in der Mitte des Städtekreuzes St. Ingbert - Homburg (Saar) - Neunkirchen (Saar) - Zweibrücken.

Heute ist die Burg das Wahrzeichen des Ortsteil Neuäusel der Gemeinde Kirkel und ein beliebtes Ausflugsziel.

1075 erfolgte die erste Erwähnung eines Grafen Gottfried von Kirkel. Anfang d
Museen
Römermuseum Schwarzenacker
66424 Homburg (Saarpfalz, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15120

In Schwarzenacker erwartet Sie ein überregional bedeutsames Freilichtmuseum, das in eindrucksvoller Weise das Aussehen einer römischen Etappenstadt mit Gebäuden, Außenanlagen, Straßen und Kanälen zeigt und im barocken Edelhaus wichtige Funde aus Kunst, Handwerk und Haushalt der Römerzeit beherbergt.

Das einprägsame Anschauungsobjekt römischer Le
Museen, Bergwerke und Höhlen
Schlossberghöhlen
66424 Homburg (Saarpfalz, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15118

Schlossberghöhlen mit Höhlenmuseum

Europas größte Buntsandsteinhöhlen mit mächtigen Kuppelhallen und kilometerlangen Gängen in 12 Stockwerken übereinander sind ein einzigartiges Naturdenkmal. Die Höhlen gehörten zu der 1714 geschleiften Festung Hohenburg und wurden 1930 wieder entdeckt. Im Zweiten Weltkrieg dienten die Höhlen der Homburge
Burgen & Schlösser
Festung Hohenburg
66424 Homburg (Saarpfalz, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15119
Ruinen der Burg-, Schloss- und Festungsanlage Hohenburg

Die Hohenburg war im 12 Jh. Sitz der Grafen von Homburg, die im Jahre 1330 durch Ludwig den Bayern für ihre Stadt am Fuße des Schlossbergs die Stadtrechte erhielten. Nach dem Tod des letzten Grafen von Homburg im Jahre 1449 fielen Burg und Stadt an die Grafen von Nassau-Saarbrücken. Diese bauten in der 2. Hälfte des
Wellness & Spa
Schwimmbäder in Bexbach
66450 Bexbach (Pfalz, Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 18785

Hallenbad Höcherberg

Geöffnet von September bis Mai

Öffnungszeiten
Di bis Do: 8:00-22:00 Uhr
Fr. 9:30 bis 22:00 Uhr
Sa. 8:00 bis 18:00 Uhr
So. von 8:00 bis 14:00 Uhr

Am Sportpark
66450 Bexbach
Tel. 06826 - 4240


Freibad Hochwiesmühle

Öffnungzeiten

In den Sommerferien: 8:00 - 20:00 Uhr
Bei trüben Wetter: 13:00 - 19:00 Uhr
Nach den
Museen
Saarländisches Bergbaumuseum e. V.
66450 Bexbach (Pfalz, Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 18784
Das Saarländische Bergbaumuseum e.V. im Blumengarten Bexbach



Ein Besuch im Saarländischen Bergbaumuseum Bexbach heißt

• Museum aktiv erleben
• Technik und Geschichte zum Anfassen

eingebettet in die wunderschöne Parklandschaft des Blumengartens.

Die saarländische Geschichte, vor allem die Geschichte der Höcherberg-Region, ist eng mit de
Burgen & Schlösser
Stiefler Schloss
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16595
Das Stiefler Schloss ist die Burgruine bei St. Ingbert im Saarpfalz-Kreis in Saarland. Die mittelalterliche Burg diente vermutlich nicht als Adelssitz, sondern eher der Grenzsicherung (Grenzgemarkung=scheid). Mit der Erbauung im 10 Jahrhundert ist das Stiefeler Schloss eine der ältesten Burgen der weiteren Umgebung.

Die Überreste der einstigen Höhenburg liegen auf dem Berg Großer Stiefel. Das „Sc
Kirchen & Klöster
Kirche St. Josef
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16592
Die Kirche St. Josef wurde in den Jahren 1890 bis 1893 nach Plänen des Architekten Ludwig Becker, Mainz, errichtet. Die Kirche bildet eine große Anlage in neugotischen Formen und liegt am Hang über der Kaiserstraße. Die Einrichtung stammt überwiegend noch aus der Erbauungszeit. Sie ist nach dem Kaiserdom zu Speyer die größte Kirche im Bistum Speyer. Bei einem Großfeuer am 17. Juli 2007 wurde das G
Kirchen & Klöster
Martin-Luther-Kirche und Christus-Kirche
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16591
Die 1859 erbaute Martin-Luther-Kirche war mehr als ein Jahrhundert lang die einzige protestantische Kirche in der Stadt. Sie liegt etwas erhöht von der Josefsthaler Straße hinter dem Pfarrhaus und wird derzeit von Grund auf renoviert. Im Jahre 1995 wurde die Gemeinde geteilt. Die in Ost-West-Richtung verlaufende Kaiserstraße (B 40) markiert die Grenze. Hinzu kam 1971 in der Wolfshohlstraße die Chr
Kirchen & Klöster
Kirche St. Engelbert
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16590
Die Kirche St. Engelbert stammt aus dem Jahre 1755 und wurde durch Freiherr Ferdinand von der Leyen und seiner Frau errichtet. Am selben Platz stand früher schon eine im Jahre 1696 errichtete Kirche. Bis ins 19. Jahrhundert umgab sie ein Friedhof. Sie steht in der zu einer Fußgängerzone umgestalteten Kaiserstraße. Berühmt ist vor allem das Eingangsportal, das zwei alte Wappen abbildet.
Baudenkmäler
Alte Baumwollspinnerei
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16589
Die Alte Baumwollspinnerei wurde 1885 von Max Schuler aus Wetzikon (Schweiz) als erstes Textilunternehmen in St. Ingbert gegründet. Die Fabrikation der Baumwollspinnerei bestand in der Herstellung roher, einfacher und feiner Baumwollgarne und Zwirne, die später in Futterstoffwebereien, Strumpfwebereien, Nähfaden- und Spitzenfabriken, sowie Trikotagebetrieben weiterverarbeitet wurden. Die einzelnen
Baudenkmäler
Alte Schmelz
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16588
Die Alte Schmelz ist ein 1733 gegründetes Eisenwerk. Der Komplex der Alten Schmelz umfasst das Eisenwerk selber, sowie die Arbeitersiedlungen. Sie ist ein einzigartiges Zeugnis der Sozial- und Industriegeschichte. Heute lassen sich noch alle entwicklungsgeschichtlichen Vorgänge nachvollziehen. Sie beherbergt zudem das älteste noch erhaltene Industriedenkmal des Saarlandes, die 1750 entstandene Möl
Museen
Saarländisches Fastnachtsmuseum
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16587
Das Fastnachtsmuseum wurde am 26. August 1995 eröffnet. Es umfasst alte Mützen, Uniformen, Kostüme und Orden, sowie weitere Gegenstände aus der saarländischen Fastnacht. Nach einem Umzug hat es sich am Innovationspark am Becker-Turm niedergelassen.
Bergwerke und Höhlen
Besucherbergwerk Rischbachstollen
66386 Sankt Ingbert (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 16586
Der Rischbachstollen ist Teil der ehemaligen Steinkohlengrube St.Ingbert, die 1959 ihre Tore schloss. Der heute zugängliche Teil (ca. 700 Meter Hauptstollen plus mehrere Nebenstollen) wird seit ca. 1990 von engagierten ehemaligen Bergleuten wieder mit Leben erfüllt. Während der Besichtigung des Stollens erhält der Besucher Einblicke in die Arbeit und das Leben der Bergleute von vor über 100 Jahren
Baudenkmäler
Rundturm in Erfweiler-Ehlingen
66399 Mandelbachtal (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15258
Wahrscheinlich war der Rundturm der Pfarrkirche St. Mauritius Erfweiler-Ehlingen einst Bestandteil einer Burg. Denn von 1223-1318 ist ein Rittergeschlecht im Ort bezeugt. Verschiedene Herren waren hier außerdem im Mittelalter begütert, u.a. auch die Klöster Wörschweiler und Gräfinthal. Im Laufe des 17. Jahrhundert ging das Dorf ganz in den Besitz der Grafen von der Leyen über.
Museen
Zollmuseum Habkirchen
66399 Mandelbachtal (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15257
Mit dem Wegfall der Grenzen in Europa wurden auch die Zollstellen an den Grenzübergängen geschlossen. Um jedoch ein Stück Geschichte für unsere Nachwelt zu erhalten, wurde dieses wohl einmalige Museum unserer Region, in einem alten Zollgebäude unmittelbar am jahrhundertealten Grenzübergang in Habkirchen eingerichtet. Das Museum zeigt Gegenstände aus dem Berufsalltag der Zöllner, aber auch historis
Baudenkmäler, Museen
Haus der Dorfgeschichte
66399 Mandelbachtal (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15256
m Mai 1998 wurde das in mehr als dreijähriger Arbeit errichtete und vielseitig ausgestattete Dorfmuseum in Bliesmengen-Bolchen eröffnet. Es ist seither ein Besuchermagnet für die Dorfbevölkerung sowie für auswärtige Besucher. Fast 500 Exponate lassen auf 300 qm Ausstellungsfläche auf 4 Ebenen die Vergangenheit lebendig werden.
Theater
Naturbühne Gräfinthal
66399 Mandelbachtal (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15255
Seit 1932 werden auf der Naturbühne Gräfinthal Theaterstücke aufgeführt. Durch Modernisierungen in den letzten Jahren wurde die Naturbühne für die Besucher noch attraktiver gestaltet. Besonders das Kindertheater zieht jährlich tausende Besucher aus nah und fern auf eine der modernsten und schönsten Freilichtbühnen Deutschlands. Weitere Informationen und Spielpläne zu den einzelnen Theaterstücken f
Baudenkmäler
Rundturm in Bebelsheim
66399 Mandelbachtal (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15253
Zwei der eigenartigen romanischen Rundtürme des Bliesgaues liegen im Bereich der Gemeinde Mandelbachtal. Einer davon ist der ehemalige Kirchturm von Bebelsheim. Bis zum Jahre 1773 trug er einen Steinhelm. Im 12. Jahrhundert errichtet, war er wohl ursprünglich der Bergfried der Burg der Bebelsheimer Ritter, denen auch die dazugehörige 1267 erwähnte Kapelle gehörte.
Museen
Der Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim
66453 Gersheim (Saarpfalz)
Objekt-Nr.: 15284
Wo weitläufige Täler und Ackerbau das Landschaftsbild bestimmen, liegt am Unterlauf der Blies zwischen Bliesbruck und Reinheim eine kleinräumige Siedlungskammer. Die auffällige Konzentration archäologischer Fundstellen bezeugt eine intensive Besiedlung dieser Gegend schon seit alters her. Neben dem bronzezeitlichen Hortfund (um 800 v. Chr.) und dem Fürstinnengrab (etwa 400 v. Chr.) unterstreichen
Sankt Ingbert Blieskastel Mandelbachtal Gersheim Kirkel Homburg Bexbach Zweibrücken

Unsere Partner