Nederlandse Versie Urlaub im Saarland English Version Urlaub im Saarland

Urlaub

 in der Ferienregion 

Neunkirchen

Urlaubsregion Neunkirchen



Prächtig geht es zu in der Rosenregion Neunkirchen - nicht umsonst ist das Gebiet mit seinen 8 groß angelegten, frei zugänglichen Rosengärten der einzige offizielle Rosenkreis Deutschlands.

Auch der Zoo in Neunkirchen verdient Erwähnung, über 650 Tiere verteilt auf 140 verschiedenen Arten können hier bestaunt werden. Das Affenhaus gilt als eines der modernsten in Europa.

Das Landschaftsbild prägen zum einen zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen, sowie eine nahezu unberührte Naturlandschaft mit sanften Hügeln, Streuobstwiesen und Blumenlandschaften.

Urlaub in der Region

Neunkirchen

Kirchen & Klöster
statio dominus mundi
66557 Illingen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 18886

Die statio dominus mundi steht auf einem Hügel mit weiter Ausstrahlung ins Land. Sie stellt sich als die geglückte Verbindung einer sakralen Raumwirklichkeit dar und birgt eine große Anzahl Bilder religiöser Tafelmalerei aus verschiedenen Epochen mittelalterlicher Malerei und wertvollen Ikonen.

Öffnungszeiten:
Besuchszeiten nach Vereinbarung. Während de
Schwimmbäder und Badeseen
Hallenbad Illingen
66557 Illingen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 18887

Das Illinger Hallenbad erstrahlt in neuem Glanz und erfreut sich steigender Beliebtheit. Bereits in den ersten Wochen besuchten täglich ca. 200 Schwimmer und Schwimmerinnen das Bad.

Das Hallenbad wurde 2008 saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
Museen
GONDWANA - Das Praehistorium
66578 Schiffweiler (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 18891
GONDWANA - Das Praehistorium.
Die Urzeit "live" erleben!

GONDWANA ist eine neuartige erdgeschichtliche Attraktion, eine Mischung aus Urzeitpark und naturhistorischem Bildungserlebnis.

Modernste Animationstechniken und raffinierte audio-visuelle Verfahren lassen den Besucher ab 14. Dezember 2008 den Lauf von 4,5 Milliarden Jahren Erdgeschichte live erleben. Monsterskorpione, riese
Museen
Insektenmuseum
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15088
Eine einzigartige Sammlung von über 50.000 Insekten aus aller Welt wurde hier von Jürgen Sticher, Tierpräparator und Entomologe, zusammengetragen.
Die Präparate stammen aus zahlreichen Exkursionen rund um den Äquator. Ob Thailand, Borneo, Java, Sumatra, Celebes, Austaralien oder Mexico, jedes Land birgt Kuriositäten. In Asien hat Hr. Sticher beim Aufbau von Zuchtfa
Schwimmbäder und Badeseen
Freibad Landsweiler-Reden
66578 Schiffweiler (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15183
Das Freibad Landsweiler-Reden gehört zu den ältesten Freibädern im Landkreis Neunkirchen. Es wurde in den vergangenen Jahren mehmals umgebaut und den Erfordernissen der modernen Freizeitgestaltung angepasst. Dem Besucher stehen zwei Becken zur Verfügung ein 45 X 35 großes ungeheiztes Becken und ein 25 X 12,5 m geheiztes Becken mit einer Nichtschwimmerabtrennung. Eine 70 m
Zoos
Nandu- und Emufreunde
66578 Schiffweiler (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15188
Die Nandu- und Emufreunde halten in Ihrem Gehege derzeit 7 Nandus, 2 Emus und 1 Emukücken, ausserdem 2 Benett Kängaruhs und ein Hängebauchschwein.

Das Gehege kann bei trockenem Wetter und nach telefonischer Absprache besichtigt werden.

Eintritt ist kostenlos.

Geeignet für Schulklassen, Kindergärten, Vereine, Gesellschaften usw. Die Größe der Grupp
Baudenkmäler
Alter Wehrturm Ottweiler
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15054

Erleben Sie den Alten Wehrturm in neuem Glanz.

Bei den abwechslungsreichen Turmführungen (Dauer ca ½ h) mit dem Türmer können Sie das Innere mit Verließ, Glockenspiel, Glockengeläut und einem der ältesten erhaltenen Dachstühle in Südwest Deutschland entdecken sowie eine sagenhafte Aussicht über die Dächer der Altstadt genießen.
Schwimmbäder und Badeseen
Ludwig-Jahn-Bad
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15073
• Erlebnisbecken
• 60 Meter Riesen-Rutsche
• Nackendusche
• Wasserpilz
• Bodensprudler
• Kleinrutsche
• Wasserelefant
• Massagebänke
• Schwimmerbecken
• 2 Planschbecken

Öffnungszeiten:
täglich 10:00 - 19:00 Uhr
Donnerstags 10:00 - 20:30 Uhr
Kirchen & Klöster
Barockkirche St. Stephan
66557 Illingen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 18885

Pfarrkirche St. Stephan

Schon von weitem ist sie sichtbar:
 
Die katholische Pfarrkirche St. Stephan im Herzen von Illingen.

Das ist kein Wunder, denn der für diese Region unübliche Zwiebelturm hat die beachtliche Höhe von 47 Metern. 893 wird die Kirche zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Zwei römische Reliefs lassen jedoch vermuten, dass der Ursprung der
Burgen & Schlösser, Parks
Illuminale- Faszination Licht
66557 Illingen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15249
Die Gründe, warum Menschen in den Illinger Burgpark kommen, sind ganz unterschiedlich. Spaziergänger suchen Entspannung an der frischen Luft, Hundebesitzer verschaffen ihrem Vierbeiner Auslauf, junge Leute treffen sich zum Quatschen. Mitten im Ortszentrum gelegen ist der Park mit seiner altertümlichen Kulisse, der Burgruine, eben ein grüner Flecken, an dem man sich wohl fü
Kirchen & Klöster
Die Illinger Bergkapelle
66557 Illingen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15250
Die Illinger Bergkapelle Zu den Sieben Schmerzen Mariens mit der Pietà von Matthias Weiser zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region. Tausende Menschen pilgern jedes Jahr zu dieser Wallfahrtsstätte auf der Anhöhe zwischen Illingen und Steinertshaus. Bekannt geworden sind die jährliche Männerwallfahrt an Christi Himmelfahrt und die Wallfahrt der Si
Museen
Heimatmuseum Steinbach
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15081
Das in zwei Stockwerken der örtlichen Grundschule (Parallelstraße) untergebrachte Heimatmuseum verfügt über einen vollständig eingerichteten Wohnraum, ein Schlafzimmer und eine Küche aus der Zeit um 1900. In Handwerkerstuben werden seltene oder ausgestorbene Handwerksberufe vorgestellt. Bergbau- und Hüttengeräte sowie historische Fotos von Steinbach ergänzen die Ausstellung.
In einer original ein
Museen
Ölmühlenmuseum
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15080
Das unter Denkmalschutz stehende Anwesen kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Im Jahre1766 wird erstmals eine Mahlmühle erwähnt. 1841 werden eine Ölmühle für die Rapsverarbeitung und weitere Gebäudeteile angebaut. Schon 1852 erhält die Mühle ihre heutige Form. in der Nachkriegszeit sind dort Bucheckern, die oftmals von Schulklassen auf Wandertagen gesammelt wurden, zu Speiseöl verarbeitet
Museen
Museumsapotheke
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15079
Die Museumsapotheke zeigt eine original erhaltene Apothekeneinrichtung aus der Jugendstilzeit. Im Frühjahr 1911 wurde sie als niet- und nagelfeste Ladeneinrichtung eingebaut.Die Kombination von offenen Flächen, Schubkästen und Glasschränken war damals üblich, um den verschiedenen Stoffen und Arbeitsvorgängen der Apotheker gerecht zu werden.
Einen guten Überblick über die gängigen Apothekengefäße
Museen
Ottweiler Buchdruck Werkstatt
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15078
im Stadtgeschichtlichen Museum

Buchdruch wie Gutenberg

In der Ottweiler Buchdruck-Werkstatt kann der Besucher die Erfindung des Buchdrucks durch Gutenberg nachvollziehen und selbst erleben. Mittels einer Filmvorführung wird das Leben Gutenbergs dargestellt, anschließend kann der Besucher bei einer Vorführung selbst setzen und drucken.

Ausstellung der Ottweiler-Druckerei (OD)

Druck-Vorf
Theater
Schlosstheater
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15077
Ottweiler, die historische Residenz an der Blies, hat ein besonderes kulturelles Herz. Schon die Grafen zu Nassau-Saarbrücken wussten das Flair der kleinen Stadt zu schätzen. Mitten in der malerischen Altstadt mit ihren Renaissance- und Fachwerkhäusern gelegen, ist das Schlosstheater eine außergewöhnliche Räumlichkeit.
Die Innenarchitektur ist den Bedürfnissen eines modernen Kultur- und Tagungsze
Museen
Stadtmuseum Ottweiler
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15075
Ottweiler in der Grafenzeit

Viele Jahrhunderte prägte das Haus der Grafen von Nassau Saarbrücken-Ottweiler unsere Stadt, der im Jahre 1550 durch Kaiser Karl V. die Stadtrechte verliehen wurden.
Die Erinnerung daran halten wir wach durch eine Dauerausstellung:


Bilder Ottweiler Grafen
Freiheitsbrief von 1550
Steinfragmente des Schlosses
Bürgerliche Lebensart in der Grafenzeit
Gräfli
Museen
Schulmuseum Ottweiler
66564 Ottweiler (Neunkirchen, Pfalz)
Objekt-Nr.: 15074
Im Saarländischen Schulmuseum kann der Besucher in zwei Klassenräumen die Athmosphäre vergangener Schulzeit nachempfinden. Im Erdgeschoß ist ein Schulsaal mit der originalen Ausstattung aus der Zeit von 1910-1950, im Dachgeschoß eine Lehrstube des 19. Jahrhunderts eingerichtet.
In sieben weiteren Räumen sind Objekte ausgestellt zu den Themen: Schule-Spielen,Schulanfang, Schulleben, Lesen Schreibe
Sportanlagen
Ellenfeldstadion
66538 Neunkirchen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 16657
Das Ellenfeldstadion in Neunkirchen (Saar) ist die Wettkampfstätte des Fußball-Oberligisten (4. Liga) Borussia Neunkirchen, das im Jahr 1912 entstand und in dem der Traditionsverein aus dem Saarland insgesamt 3 Jahre lang seine Bundesliga-Spiele austrug. Zwar verhinderte der sportliche Absturz der Borussia einen stetigen Stadionausbau (hat bspw. noch heute keine Flutlichter), dennoch gilt es noch
Kirchen & Klöster
Stummsche Kapelle
66538 Neunkirchen (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 16655
Die Stummsche Kapelle in Neunkirchen (Saar) ist die ehemalige Familienkapelle der Unternehmerfamilie Stumm. Es ist eine neugotische Saalkapelle, die 1846 gebaut wurde. Sie befindet sich an der Lindenallee und ist heute Teil des Industriewanderweges Neunkircher Hüttenweg.
Kirchen & Klöster
Evangelische Kirche Dirmingen
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15429
Im Ortskern von Dirmingen, am Fuße des Bräkerts, steht an der Kreuzung Lebacher Straße/ Marktplatz/ Berschweilerstraße die evangelische Kirche, die in ihrem Ursprung auf vorreformatorische Zeiten zurückgeht. Jedoch fehlen uns genaue Angaben über die Zeit vor der Reformation. Vermutlich war die damalige Kirche wegen der geringeren Bevölkerungszahl kleiner als die heutige. Darauf lässt auch der noch
Museen
Lurcat-Museum Eppelborn
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15428
Wo finde ich das Museum:
Auf der Hohl, Eppelborn, ehemalige Mädchen-Berufsschule, Erdgeschoß (Parkplätze stehen oberhalb des Museums für Sie bereit)

Telefon-Nummer:
Während der Öffnungszeiten: 06881/897888

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag und Sonntag jeweils von 14.30 bis 18.00 Uhr

Weitere Auskünfte:
Pfarramt Eppelborn, Tel. 06881/7124,
Gemeinde Eppelborn, Tel. 06881/962628, Herr Scholtes
Baudenkmäler
Bauernhaus Habach
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15427
An der Ecke Eppelborner Straße/Zum Bach im Ortsteil Eppelborn-Habach steht das „Bauernhaus Habach“, das die Gemeinde Eppelborn 1990 erwarb und in den folgenden vier Jahren restaurierte. Am 2. Juni 1994 wurde das Bauernhaus der Öffentlichkeit übergeben. 1995 erfolgte die Übertragung des Gebäudes an die „Stiftung Kulturgut Gemeinde Eppelborn“. In dem Haus wird das „Leben auf dem Lande“, wie unsere V
Schwimmbäder und Badeseen
Hellbergschwimmbad
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15426
Stellt man sich die Frage: was ist die wichtigste Einrichtung eines Urlaubsortes?, so bekommt man von Eltern und Kindern meistens die gleiche Antwort: das Schwimmbad.

Natürlich kann man nicht überall ein subtropisches Badeparadies vorfinden. Aber das Hellbergbad hat auch einiges zu bieten: Warmwasserbad, Solarium, Dampfbad, Liegeflächen und auch ein Restaurant, die Hellbergstuben".

Wassergymnast
Museen
Heimatmuseum Eppelborn
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15425
Im Heimatmuseum in Eppelborn, das in der ehemaligen Mädchenberufsschule "Auf der Hohl" untergebracht ist, können Sie in die Werkstatt eines Wagners, Schusters, Klempners oder Schmieds hineinschauen.

Dabei werden Sie erkennen, mit wie viel Geschick und Erfindergeist die Gebrauchsgegenstände hergestellt wurden. Alles sollte der Erleichterung der täglichen Verrichtungen dienen.

Dies wurde umso bede
Burgen & Schlösser
Schloss Buseck in Bubach-Calmesweiler
66571 Eppelborn (Neunkirchen)
Objekt-Nr.: 15423
Ein baugeschichtliches Kleinod in der Gemeinde Eppelborn und ein für die Geschichte der Herrschaft Eppelborn bedeutendes Zeugnis ist das Schloss Buseck im Ortsteil Bubach-Calmesweiler.

Im Jahre 1735 ließen der Freiherr Ernst Johann Philipp Hartmann von Buseck und seine Frau Maria Freiin von Butlar das in sonniger Lage am Südrand des Adenkreuzes westlich der Straße von Bubach-Calmesweiler nach Mac
Eppelborn Illingen Ottweiler Schiffweiler Neunkirchen Spiesen Merchweiler

Unsere Partner