Nederlandse Versie Urlaub im Saarland English Version Urlaub im Saarland
12

Urlaubsanbieter

in der Ferienregion

Sankt Wendel


[auf Karte zeigen]
Herzlich Willkommen in Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)

Kreis: Merzig-Wadern

Anbieter anzeigen Rad- und Wanderwege im Feriengebiet Wadern Veranstaltungen für  Wadern
Verdutzt dreingeschaut werden sie haben, die Hochwälder Bauern, als Graf Joseph Anton von Öttingen-Sötern im Jahre 1758 aus dem fernen Nördlinger Ries nach Wadern übersiedelte, um forthin in seiner Herrschaftsdependance Dagstuhl Hof zu halten. Doch auch dem Grafen wird nicht sonderlich wohl zumute gewesen sein, als er seinen Stammsitz Schloß Hohenbaldern verlies, um den Schulden und Gläubigern, die ihm sein Vater hinterlassen hatte, zu entkommen. Für Wadern allerdings war dies ein Glücksfall, denn seitdem entwickelte sich das Hochwalddorf zum Zentrum des Hochwaldes. Wadern erhielt die Marktrechte, Handwerker und Händler wurden angesiedelt. Zeugnisse der Grafenherrschaft findet man auch heute noch in der „kleinen Residenz“ Wadern.

Einen großen Entwicklungssprung machte Wadern 1978. Wadern erhielt die Stadtrechte und nimmt seither die Funktion eines Mittelzentrums im nördlichen Saarland wahr. Knapp 17500 Menschen leben in den 14 Stadtteilen und genießen die kurzen Wege, denn die junge Stadt bietet alles, was man zum leben braucht. Über 6000 Arbeitsplätze gibt es im Stadtgebiet. Die Stadt Wadern ist das Fahrtziel für viele Berufspendler in der Region. Firmen wie Thyssen-Nothelfer in Lockweiler, SG Technologies in Büschfeld oder das Internationale Begegnungszentrum für Informatik (IBFI) auf Schloß Dagstuhl unterhalten weltweite Wirtschafts- und Forschungskontakte. Auch als Einkaufs- und Dienstleistungszentrum genießt Wadern einen erstklassigen Ruf. Trotz aller städtischen Attribute hat sich Wadern seinen ländlichen Charakter in der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft des Hochwaldes bewahrt . Der Wechsel von Feld, Wald und Wiesen, die romantischen Täler der Prims, Wadrill und Löster und die schmucken Dörfer in der sanft geschwungenen Landschaft machen den besonderen Reiz und wichtigen Teil der Lebensqualität aus.

In Wadern läßt es sich prima leben und seine Freizeit verbringen. Die Natur und das historische Erbe auf der einen Seite, das aktive kulturelle Leben und die besonderen Freizeiteinrichtungen auf der anderen Seite bieten eine Fülle von Möglichkeiten, sich den eigenen Charme des Hochwaldes zu erschließen. Wer es natürlich liebt, kann die Wälder, Täler oder die einzigartigen Naturschutzgebiete wie den Bardenbacher Fels oder den Noswendeler Bruch erkunden. Geschichts- und Kulturinteressierte sollten die Grafenschlösser, Schloß Münchweiler, die Burg Dagstuhl und das Heimatmuseum der Stadt im Öttinger Schlößchen mit der Gemäldesammlung der „Malergräfin“ Octavie de Lasalle von Louisenthal besuchen. Erholungssuchende und Aktivurlauber sollten zu Fuß oder per Rad einen Abstecher zum Noswendeler See, der Hochwaldalm in Wadrill, der Golfanlage Weiherhof in Nunkirchen, zur Hochwaldreitschule in Buttnich oder ins Freibad der Stadt unternehmen. Jagdfreunde können das Ausbildungsangebot der Jägerschule Seibt auf Schloß Münchweiler nutzen.

Geschichte, Landschaft und Leben verbinden sich in der Stadt Wadern zu einer besonderen und unverwechselbaren Lebensqualität. Besuchen Sie uns im Hochwald und lernen Sie die typische Hochwälder Gastfreundschaft kennen!

Weitere Informationen

Partner-Link
Stadtverwaltung Wadern

Urlaub in der Region

Sankt Wendel

Freizeitparks, Natur
Naherholungs- und Freizeitzentrum Noswendel
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15158
Naherholungs- und Freizeitzentrum Noswendel
  • Wassersport
  • zwei Spielplätze 
  • Basketballfeld 
  • Wanderwegenetz (drei Routen mit 2,5 km, 6 km oder 8 km)
  • Angelmöglichkeiten
  • 5 Wohnmobil-Stellplätze direkt am See 
  • Veranstaltungen und Feste
Hotels, Gaststätten und Restaurants, Pensionen, Privatzimmer
Hotel & Restaurant Zum Schloßberg - Jagdurlaub
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 19784
Hotel & Restaurant Zum Schloßberg - Jagdurlaub
Wir bieten kultivierte Gastlichkeit und den Komfort eines modernen Hotels

Lassen Sie sich in der gemütlichen Atmosphäre eines Familienbetriebes mit erlesenen Speisen und Getränken verwöhnen. Unsere gutbürgerliche Küche serviert Ihnen auch gerne Spezialitäten aus der heimischen Region, sowie
Freizeitbetriebe
Indoor-Kletterwand des DAV Sektion Hochwald
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15161


Öffnungszeiten der Kletterwand
September 2005 bis Juni 2006
Dienstags: von 19.00 bis 21.30 Uhr
• Selbstständiges Klettern für Jedermann
• Kenntnisse über die Sicherungstechnik erforderlich!

Donnerstags: von 17.30 bis 19.30 Uhr
Kinder, Familien und Anfänger unter Aufsicht der Sektion
von 19.30 bis 21.30 Uhr
• Selbstständiges Klettern
Burgen & Schlösser
Schloss Dagstuhl
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15092
Schloss Dagstuhl ist das Wahrzeichen der Stadt Wadern. Das Schloss wurde im Jahre 1760 vom Grafen Joseph Anton von Öttingen-Sötern als Familiensitz erbaut. Das Haupthaus und die Schlosskapelle (erbaut 1763) sind durch einen neugotischen Eckbau mit Turmteil verbunden. Die Kapelle wird heute noch zu kirchlichen Zwecken, besonders für Hochzeiten in dieser idyllischen Umgebung, genutzt.
Museen, Baudenkmäler, Burgen & Schlösser
Öttinger Schlößchen mit Heimatmuseum
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15093
Das barocke Gebäude am Kleinen Markt wurde 1759 von Graf Joseph Anton als „Lustschlößchen“ mit Park für seine Ehefrau, Prinzessin Christiane von Schwarzburg - Sondershausen errichtet. Heute beherbergt das Öttinger Schlößchen das Heimatmuseum der Stadt Wadern. Im Museum wird als Schwerpunkt das Kunstschaffen der „Malergräfin“ Oktavie
Burgen & Schlösser
Burgruine Dagstuhl
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15094
Nach Urkunden wurde um 1290 die Burg Dagstuhl als Vorposten der Herrschaft des Bischofs von Trier durch Ritter Boemund von Saarbrücken erbaut. Sie stellt die Keimzelle der späteren Herrschaft Dagstuhl dar. Die Höhenburg liegt auf einem schmalen Bergrücken und ist über 300 m lang.

Im 15. und 17. Jahrhundert wurde die Burg intensiv umgebaut. Die Anlage wurde in der Fol
Baudenkmäler
Straße des Friedens
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15097
Mit zwei neuen Werken der Bildhauer Paul Schneider und Leo Kornbrust auf den Gehweiler Höhen haben die saarländischen Skulpturenstraßen
 „Steine an der Grenze Merzig“ und „Straße der Skulpturen St. Wendel“ zueinander gefunden.

Aufrecht steht der Stein Leo Kornbrusts auf der Höhe. In strikter Nord-Süd- Ausrichtung erinnert er vier
Cafés, Eiscafés, Schwimmbäder und Badeseen
Hallenbad der Stadt Wadern
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15163

Ausstattung des Hallenbads der Stadt Wadern
• Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken
• Sauna mit Kaltwassertauchbecken
• Whirlpool
• Caféteria

Öffnungszeiten und Preise
Sportanlagen
Skate-Anlage am Freibad Wadern
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15162
Die Skate-Anlage am Freibad ist ganzjährig geöffnet und kostenlos benutzbar.

Auf der Skateanlage befindet sich eine
• Half-Pipe
• Curbs
• Obstacles
• Miniramp

Weitere Infos erteilt das Jugendbüro Wadern.
Schwimmbäder und Badeseen
Freibad in Wadern
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15164
Das Freibad der Stadt Wadern bietet ungetrübten Badespaß. Inmitten einer gepflegten Anlage mit Liegewiesen und Ruhebänken liegen ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken mit Sprungbrettern und einer Wasserrutsche. Zu weiteren sportlichen Aktivitäten laden ein Beachvolleyballfeld und eine Tischtennisplatte ein.

Öffnungszeiten:
Mitte Mai - Mitte September
Mo.,
Sportanlagen
Golfpark Weiherhof
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15159
In der reizvollen Landschaft des Naturparks Saar - Hunsrück liegt im Waderner Stadtteil Nunkirchen die Golfanlage „Weiherhof“. Die 9 - Loch - Anlage wurde nach den Plänen des Golfchampions Guy Hunt erbaut. Zur Anlage gehören auch ein Golf - Shop und ein Clubhaus - Restaurant mit besonderem Ambiente.
Burgen & Schlösser
Schloss Münchweiler
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15096
Über eine 250 m lange Kastanienallee an der B 268 zwischen Nunkirchen und Losheim erreicht man das ehemalige Reichsrittergut Schloss Münchweiler. Durch ein großes Hofportal gelangt man in den Schlosshof, der aus Wohn- und Wirtschaftsgebäuden besteht.

Erweiterungsbauten an den Seitenflügeln wurden im 19. Jahrhundert errichtet. Reichsfreiherr Georg Zandt von Merl ließ dieses bedeutendste Barock
Nonnweiler Nohfelden Freisen Namborn Oberthal Tholey Marpingen Saarburg Kell Birkenfeld Sankt Wendel
Urlaubsorte im Umkreis ()
Leider noch kein Betrieb dieser Art in dieser Region vorhanden
Unsere Partner